Freitags - Füller




1. Au weia, es  ist schon der 29.04 und ich habe immer noch kein Geschenk besorgt.^-^;
2. Rosen und Lilien sind meine Lieblings Blumen .
3. Im Grunde genommen ist es egal  was man tut, Hauptsache man tut etwas
4.  Obstsalat, dieses Rezept gehört für mich zum Sommer.
5.  Ich war im Kino und zwar zuletzt, in dem Film Osterhase oder Superstar .
6. Manche Leute, sind ganz schön dumm.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Besuch von einer guten Freundin , morgen habe ich Geburtstag feiern  geplant und Sonntag möchte ich ganz viel lesen !


 
Autor/in: Bettina Belitz
Reihe: Luzie & Leander
Gebundene Ausgabe: 223 Seiten
Verlag: Loewe
Erscheinungdatum: 15.06.2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785571917
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 13
Originaltitel: Verflucht himmlisch











Inhalt :
Luzie Morgenroth und Leander von Cherubim kommen blendend miteinander aus wenn Luzie nicht gerade ihren Lieblingssport Parkour betreibt. Denn Leanders Job als unsichtbarer Wächter ist es, Luzie zu beschützen, ohne dass sie etwas davon mitbekommt. Keine leichte Aufgabe bei einem Mädchen, das lieber mit Jungs über Dächer klettert und auf Geländern balanciert, als zu Hause zu sitzen oder zum Ballett zu gehen. Eines Tages hat Leander genug. Er tritt in Streik und ahnt nicht, dass damit die Probleme erst beginnen.


Meinung:
Luzie kommt wunderbar  alleine zurecht. Findet sie.
Leander ist der einzige Grund warum Luzie noch am Leben ist. Denkt er.
Luzie & Leander können sich nicht ausstehen. Denken beide.

Leander ist Luzies Schutzengel -Pardon- Körperwächter, und soll darauf achten das Luzie nichts passiert.
Das ist jedoch gar nicht so einfach , da  Luzie  kein Typsches, 13 Jähriges Mädchen ist, was sich für Make-up, Puppen oder anderen Mädchenkram interessiert. Sie hängt lieber mit Seppo, Serdan und Billy rum ihrer Jungstruppe, mit denen sie für die Sportart Pakour trainiert. Pakour ist eine aus Frankreich stammende, Sportart bei der es darum geht, so geschmeidig wie möglich über Hindernisse zu springen klettern, laufen oder balancieren.

Das einzige typische an ihr, für ein Mädchen in diesem Alter, ist wohl das sie verliebt ist, und das auch nicht in irgendwenn sondern in Seppo, den Anführer ihrer kleinen Pakour Gruppe, der ihr nicht nur alles beigebracht hat sondern auch noch schräg gegen über von ihr wohnt und sie seid dem Kindergarten kennt.
Bei ihrem gefährlichen Herbstrun, will sie Seppo beeindrucken und verletzt sich, dass erste mal so stark dass sie zu Beoachtung im Krankenhaus  bleiben muss.
Nun kommt auch Leander ins Spiel, dadurch das er in den Streik getreten ist, wird er von seinem Vater ausversehen mit dem Körperfluch belegt, und Luzie kann ihn von nun an nicht nur sehen sondern auch hören und anfassen.

Das gefällt den beiden zunächst gar nicht, ist Leander immer darauf bedacht Luzie vor gefahren zu bewahren, und kämpft auch noch neben bei mit den Tücken eines eigenen Körpers, so ist Luzie immer darauf bedacht genau das gegenteil zu tun, was Leander ihr rät, und so geraten sie ständig aneinander.


Man kommt, sehr schnell rein in die Geschichte, da der Schreib Stiel von Bettina Belitz einen sofort wieder fesselt, und man gar nicht aufhören möchte zu lesen.
Ich mochte Luzie und Leander sofort. Luzie weil sie eben nicht so ist, wie jedes Mädchen sein sollte und mich ein wenig an mich erinnert wie ich mit 13 war! XD  
Leander weil er sich anfangs total tollpatschig anstellt mit seinem "neuen" Körper immer bemüht ist auf Luzie aufzupassen auch wenn er ein eher Fauler Wächter ist.
Die Streiterein zwischen den beiden sind irgendwie immer sehr amüsant in Szene gesetzt.  Langeweile kam mir eigentlich kein einziges mal auf, jedoch schade finde ich nur, dass es sehr kurz ist, 223 Seiten sind nicht gerade viel und ich hatte das Buch schon in wenigen Stunden ausgelesen.
Dennoch  ist alles sehr schön ausgearbeitet.

Die Idee mit der Sportart Pakour, finde ich recht gut.
Ich kannte die Sportart, schon vorher wusste allerdings nicht genau wie sie heißt oder wie man die Leute nennt die sie betreiben, und habe mich auch nicht so wirklich mit beschäftigt, aber ich finde sie denn noch sehr interessant. 

Bettina Belitz, hat hier wieder ein sehr Realitätnahes Jugendbuch geschaffen was sich mit den Themen erste liebe, Freundschaft und der Sportart Pakour beschäftigt, den sie wieder mit ihrem schönen leichten schreib Stiel sehr Charmant aufs Papier gebracht hat.


Fazit:
Dieses Humor und Charm geladene Jugendbuch ist nicht nur für Junge Leser sonder auch für jung gebliebene wie ich finde!^-^

Autorin:
Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als Freie Journalistin und Texterin. Heute lebt die begeisterte Italien-Urlauberin mit ihrem Sohn Mio, ihrem Lebensgefährten und drei sturköpfigen Katzen in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald. .

 Hallo ihr Lieben! ^-^

()_() .. Ich Wünsche Euch allen
(=' :') ein schönes
(,('')('') « ҉ » « ҉
»Osterfest!
« ҉ » 


eure Yuki

Ich lese gerade!!! ^-^

Luzie & Leander - Verzwickt chaotisch von Bettina Belitz


Klappentext:

Leander ist zurück - und wie! Luzie hat alle Hände voll zu tun, seine tägliche (und nächtliche) Anwesenheit in ihrem Zimmer vor ihren Eltern geheim zu halten. Doch dann steht eine Klassenfahrt an und Leander stürzt sich voller Tatendrang mitten ins Getümmel. Wie soll Luzie da seine Enttarnung bloß verhindern?

231 Seiten, Maße: 13,9 x 20,9 cm, Kartoniert (TB), Deutsch, Verlag: Loewe, ISBN-10: 3785572646, Erscheinungsdatum: 10.01.2011, Preis 12,00€

[SuB-Zuwachs]


Titel: Luzie & Leander - Verflucht Himmlisch
Autor/in: Bettina Belitz
Genere: Jugendbuch
Seiten: 223
Preis: 12,00€





Titel: Luzie & Leander - Verdammt feurig
Autor/in: Bettina Belitz
Genere: Jugendbuch
Seiten: 255
Preis: 12,00€


Titel: Luzie & Leander - Verzwickt Chaotisch
Autor/in: Bettina Belitz
Genere: Jugendbuch
Seiten: 231
Preis: 12,00€
 

Titel: Honey Blood
Autor/in: Miko Mitsuki 
Genere: Manga
Seiten: 192
Preis: 6,50€

Titel: xx me
Autor/in: Ema Toyama
Genere: Manga
Seiten: 176
Preis: 6,50€

SING It For Japan

Hallo ihr Lieben^-^ 

Die liebe Arina, hatte vor kurzem, über das #SINGItForJapan-Projekt
von My Chemical Romance berichtet. 
Ich finde das Video ist richtig schön geworden, mit Gänsehautfaktor und das Lied gefällt mir auch total gut!
Ich muss gestehen, ich hatte davor noch nie was von dieser Band gehört, aber dieses Lied, hängt mir seid ihrem Bericht, ständig in den Ohren.^-^
 


Und wer nun den Song haben möchte und dabei noch was gutes tun möchte, der schaut bei, SINGITFORJAPAN.COM vorbei & kauft den Song auf iTunes, er kostet nur 1,29€   der komplette Erlös geht an das Japanische Rote Kreuz!

Freitags - Füller



1. Auf meiner To Do Liste lesen, zeichnen, ein bissel was für die Arbeit tun, aufräumen.
2. Hab ich noch was vergessen, ach  egal.
3. Unbedingt zu Ostern gehört für mich  ein Besuch bei guten Freunden und Verwandten
4.  Die Winter Klamotten brauche ich nun nicht mehr, jedenfalls nicht in der nächsten Zeit.
5. Für mich war, gestern ein sehr anstrengender Tag .
6. Ist denn schon wieder Freitag .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Freunde und Familie , morgen habe ich nix  geplant (denn ich muss arbeiten) und Sonntag möchte ich endlich wieder mal, ein bisschen mehr lesen !

Kiala hat Bloggeburtstag^-^


Hallo ihr Lieben^-^




Die Liebe Seelenfänger
hat Bloggeburtstag, und zum Anlass dieses tollen Ereignisses, gibt ein Bloggeburtstags / Ostergewinnspiel, mit ganz tollen Buchpreisen.

Happy Birthday und auf weitere, schöne Jahre mit dir.^-^

Hier mal meine 2 Favoriten, von insgesamt 4 Büchern die es zu Gewinnen gibt^-^

Lostopf 1:
Der Märchenerzähler von
Antonia Michaelis

Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis.
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen gehende Liebesgeschichte lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.



Lostopf 4:
Nathaniels Seelen von Britta Strauß

Ewige Jugend und Einsamkeit - das ist der Preis für Nathaniels große Macht, die dazu dient, seinen Indianerstamm zu schützen. Als Josephines Wege Nathaniels kreuzen, verfällt sie diesem mysteriösen Mann. Hin- und hergerissen zwischen Faszination und Verwirrung, muss sie erkennen, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Doch dessen wahre Ausmaße übersteigen ihre kühnsten Vorstellungen. Langsam gelingt es Josephine, Nathaniels kalten Schutzwall zu durchdringen. Als Nathaniel begreift, dass Josephine sein Herz erobert hat, und er sich fragt, welche Rolle ihr im bösen Spiel seiner Existenz zugedacht ist, taucht sein schlimmster Feind auf und entdeckt in Nathaniels Liebe dessen größte Schwäche. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Alles weitere, was ihr wissen müsst, erfahrt ihr Hier.

Freitags - Füller

1. Ich muss unbedingt wissen, ob es morgen schön wird.

2. Mein Blog besteht, schon seit einiger Zeit.

3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende, ein Croissant

mit Erdbeeremarmelade und einen warmen Kakao oder Cappuccino.

4.Ich habe kein Auto mehr, bis auf weiteres. ;___;

5. Es ist immer schön ,wenn Freunde sich um einen kümmern wenn es einem mal nicht so gut geht .

6. In Spanien, da wäre ich jetzt gerne.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa und mein Buch, morgen habe ich mit Freunden ein Kino Besuch geplant und Sonntag möchte ich wie immer ausschlafen !

Ich lese gerade!!! ^-^

Die Flammende von Kristin Cashore



Klappentext:


Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Was für ein Mensch ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ...


509 Seiten, Maße: 15,7 x 22 cm, Geb. mit Su., Deutsch
Übersetzung: Diestelmeier, Katharina, Verlag: Carlsen, ISBN-10: 3551582114
ISBN-13: 9783551582119 , Erscheinungsdatum: 07.01.2011, Preis 19,90




Autor/in:
Bettina Belitz
Gebundene Ausgabe:
688 Seiten
Verlag:
Scipt5
Erscheinungdatum: 10.01.2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839001226
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16
Originaltitel: Scherbenmond
Preis: 19,95€








Inhalt:

Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …

Meinung:

Dieses mal ist es anderst. So fängt der zweite teil der Trilogie an!
Und so ist es auch, fande ich die Hauptpersonen Ellie noch nervich und Colin arrogant (am Anfang zu mindestens)im ersten Teil der Trilogie Splitterherz.

So ist es bei Scherbenmond anders, keine zu langatmigen Passagen mehr, Ellie ist erwachsener geworden, Colin immer noch arrogant, aber auf eine höchst amüsante weiße,die Themen düsterer, es passiert viel mehr, Ängste werden geschürt und auch wieder behoben, und alles so realistisch.

Ich konnte genau nachvollziehen, wie es Ellie erging, einerseits liebt sie Colin andererseits fürchtet sie sich vor ihm.
Sie ist hin und hergerissen, ihrem Instinkt zu folgen oder doch auf Colin zu vertrauen.
Ihr Vater ist schon eine ganze weile verschwunden und sie macht sich Sorgen um ihn.
In einem Brief, den er vor seiner abreise, auf den Schreibtisch in seinem Büro legt, gibt er Ellie den Auftrag ihren Bruder Paul nach hause zu holen. So wächst sie an ihren Aufgaben und taten.

Colin ist in diesem Buch viel greifbarer als noch in Splitterherz, zwar ist er immer noch arrogant, aber nicht mehr so unnahbar. Er lässt seinen unverwechselbaren Charm spielen. Ellie und er kommen sich endlich näher und er schickt sie nicht mehr dauernd fort. Aber auch wird einem aufgezeigt, was für ein Wesen eigentlich in ihm steckt.

Paul Ellies Bruder ist schon eine Persönchen für sich, genauso dickköpfig wie Ellie und auf eine weise kann er sehr Unterhaltsam sein, schon der erste Satz von ihm hat mir, ein Lacher entlockt.
Doch irgendwie wirkt er , dann auch wieder Antriebslos und ausgelaugt.
Was genau dann immer verschwinden zu scheint, wenn Francois sein Arbeitkollege und Freund auftaucht.

Francois ein ekliger und schleimiger Typ, ich konnte ihn von Anfang an nicht ausstehen.
Er tut so als währe Ellie nicht vorhanden, spricht nicht mir ihr würdigt sie keines Blickes und würde sie am liebsten gleich wieder los werden.
Ein echter Wiederling eben!

Tillmann ist auch wieder dabei, und dieses mal nicht nur als kleine neben Figur sondern, dieses mal ist er Präsenter denn je.
Auch er hat sich verändert, er ist erwachsener geworden und versprüht seinen Charm wo er nur kann. Somit ist er mir noch mehr ans Herz gewachsen, als schon im ersten Band.

Diesesmal ist die Geschichte Wahnsehnig spannend aufgebaut, die über das ganze Buch gehalten wird. Man hat keine zu Langatmigen stellen mehr und trotzdem ist alles wieder, sehr gut durchdacht, und so Realitätsnah wie möglich, geschildert.
Das Buch, ging mir sehr unter die haut so das ich die ein oder andere träne nicht unterdrücken konnte, und das Geschieht nur bei sehr wenigen Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe.
Dann gibt es trotz, der düsteren Stimmung die das Buch umgibt immer wieder, sehr komische Situationen gepaart mit bissigen Kommentaren und Wortwitz vereint, die mich einfach in schallendes lachen versetzt haben.

Bettina Belitz Schreibart ist wieder einfach magisch, möchte ich doch schon fast sagen. Man wird wieder in eine zum greifen nahe, realistische Welt von ihr entführt, mit tollen Fantasy Elementen.


Fazit:

Eine sehr gelungene Fortsetzung, die meine Erwartungen, mehr als übertroffen haben.
Ich habe sehr viel geschmunzelt, und viel mit Ellie mitgelitten.
Bettina Belitz , hat mich mit diesen Band, nun wirklich in den Bann von Ellie und Colin gezogen.
Ich hätte nie gedacht, dass mir 2 Bücher einer Reihe, meine Meinungen so unteschiedlich teien könnten.

Autorin:


Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als Freie Journalistin und Texterin. Heute lebt die begeisterte Italien-Urlauberin mit ihrem Sohn Mio, ihrem Lebensgefährten und drei sturköpfigen Katzen in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.
.



Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:


ein




Autor/in:
Bettina Belitz
Gebundene Ausgabe: 630 Seiten
Verlag:
Scipt5
Erscheinungdatum: 07.01.2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
3839001056
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16
Originaltitel: Splitterherz
Preis: 19,90€












Inhalt:


Ellie ist 17 und zieht mit ihren Eltern in ein kleines Dorf im Westerwald. Darüber ist sie gar nicht glücklich, hatte sie sich doch gerade erst, in Köln ihr leben mühsam aufgebaut. Also beschließt sie, ihr Abi dort fertig zu machen und dann so schnell wie möglich wieder zu verschwinden.
Doch als sie auf den arroganten, unnahbaren und doch äußerst faszinierenden Colin trifft ändert sich alles.
Er gibt Ellie immer wieder neue Rätsel auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, entwickeln sich bei ihr, immer mehr Gefühle für ihn.
Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Meinung:

Puh! Das Buch, ist irgendwie recht schwer zu bewerten, finde ich!
Einerseits, wollte ich nur mal kurz rein schnuppern und bin hängen geblieben, den es werden Themen sehr Realitätnah aufgenommen wie zb. sich in eine Schule neu eingliedern, durch einen Umzug neue Freunde finden, die liebe, Stress mit den Eltern usw. dann ist da auch noch die wunderschönen Fantasy Elemente die sich mit einbeziehen.
Und der sehr schöne schreib Stiel von Bettina Belitz, der einen immer weiter lesen lassen möchte, da er so schön klar und fließend ist.

Andererseits nervt mich Ellie total sie ist mir am Anfang absolut unsympathisch, sie ist nur am Rumzicken und geht auf keinen Menschen zu, sie beschwert sich dauernd darüber das sie ja ach so alleine ist, sie verstellt sich um neue Freunde zu finden, sie schläft eigentlich ständig ein zur Abwechslung fällt sie auch ab und an in Ohnmacht und nein das wird auch nicht besser.
Gut wenn man erst mal weiß, warum sie dauernd in Ohnmacht fällt oder ein schläft, kann man das schon besser verstehen, aber es nervt trotzdem.

Der Arrogante, unnahbare Colin (um es mit Ellie´s Worten zu sagen) , der Ellie immer wieder wegschickt wenn man glaubt das sie sich nun endlich näher kommen, ja okay er hat sehr gute gründe dafür, und doch wird er erst sympathischer wenn er sich Ellie öffnet und sie sich nach einen Ellen langen Spießrutenlauf, nähern und Colin sein Geheimnis Preis gibt.

Auch die Spannung lässt sehr lange auf sich warten, den die Geschichte, plätschert einfach so vor sich hin. (wie im Normal leben eben, nicht jeder Tag ist voller Action!) Aber bei einem Buch mit mehr als 600 Seien wird das durchhalte vermögen ganz schön strapaziert!

Der einzige Charakter der mir von Anfang an total sympathisch war ist Tillmann.
Nun stellt sich die Frage: Warum eigentlich Tillmann?
Er ist ja eigentlich, nur eine neben Figur, die aber für Ellie im Laufe der Storry immer wichtiger wird und er der einzige ist der sie sympathisch findet egal wie launisch Ellie auch ist.
Er steht eigentlich immer hinter Ellie , obwohl sich die beiden noch gar nicht so gut kennen, er ist einfach immer für sie da, wenn sie jemanden braucht, der ihr hilft.

Zitat von Tillmann:
Wir kennen uns zwar nicht und nett ist die kleine Schwester von scheiße, aber ansonsten stimme ich dir zu.

Trotz allen Mankos, konnte ich das Buch einfach nicht aus den Händen legen, auch Ellie wurde mir immer sympathischer obwohl sie sich eigentlich nicht groß verändert.
Aber sie findet immer mehr zu sich selbst, was sie, als sie noch in Köln lebte verloren hatte.

Bettina Belizt hat für den Schauplatz Deutschland gewählt genauer gesagt im Westerwald, was ich doch mal sehr erfrischend finde, da eigentlich nur wenig Romane , die ich die letzte Zeit gelesen habe hier im gegenwärtigen Deutschland spielen.

Man wird nicht in eine totale Fantasy Welt Endeführt sondern, in eine zum greifen nahe, die einen dadurch einfach mitten ins Geschehen eintauchen lässt.
Die Beschreibung der Charaktere könnten nicht, realistischer und Bildlicher beschrieben sein, als würden sie gleich neben mir stehen.

Fazit:

Trotz dieser Langatmigen Passagen, der zickigen, dickköpfigen Ellie und dem arroganten, unbeschreiblichen Colin, hat das Buch was ansich das einen immer weiter lesen lassen möchte, und man wird dafür auch belohnt, allerdings leider erst im letzten drittel.
Wer gut durchdachte und sehr Realitätnahe Geschichten mit Fantasy Elementen mag, der sollte sich das Buch auf jeden Fall zulegen.
Wer jedoch langgezogene, und sehr detailreich ausgearbeitet werke nicht mag, sollte lieber die Finger davon lassen.

Autorin:

Bettina Belitz, geboren 1973, studierte Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft. Sie arbeitete als Redakteurin und freie Journalistin. Heute lebt Bettina Belitz als freie Autorin mit vielen Tieren in einem Dorf im Westerwald.



Autor/in: Rachel Hawkins

Kartoniert (TB): 347 Seiten
Verlag: Egmont
LYX
Erscheinungdatum: 11.03 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
9783802582400
Originaltitel: Demonglass
Preis: 9,95€









Inhalt:


Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat,will sie nur noch eins sich der Entmächtigung unterziehen lassen um ihr dämonischen Kräfte los zu werde. Denn sie will kein Monster sein.
Doch ihr Vater lehnt es ab, sie sich der Entmächtigung zu unterziehen, schließlich könnte sie bei dieser Prozedur sterben.
Darauf soll Sophie, die Ferien bei ihrem Vater in England verbringen, ihn besser kennen lernen und sich davon überzeugen lassen, dass es auch andersder geht und sie sich nicht der Entmächtigung unterziehen lassen muss.
Also reist sie mit Jenna ihrer besten Freundin und Cal dem Gärtner von Hex Hall nach England.
Dort begegnen sie nicht nur andere Dämonen, sondern auch wieder den Dämonen Jägern des L´Occio di Dio, die ein weiteres mal jagt auf Sophie machen.
Als währe das nicht schon genug, taucht Archer Cross wieder auf und trotz seines Verrates, muss Sophie feststellen, dass ihre Gefühle, wieder von neuem für ihn aufflammen.

Meinung:

Ich habe den ersten Teil Hex Hall "Wilder Zauber" verschlungen und habe mich schon riesig auf die Fortsetzung gefreut. Bin natürlich auch mit, einigen Erwartungen an das Buch ran gegangen und wahr sehr erfreut darüber, dass sie übertroffen worden sind.
Nun spielt sich die Geschichte nicht länger in Hex Hall sondern auf einem Englischen Anwesen namens Thorne Abby, auf dem Sophie, Jenna und Cal die Ferien verbringen werden.
Ansich ein sehr gelungener Schauplatz Wechsel, weil nun alles nicht mehr ganz so streng wie in Hex Hall zu geht, aber natürlich andere Regeln in Kraft setzen und die Geschichte seinen Lauf nehmen kann.
Obwohl ich schon zugeben muss, dass ich gerne noch ein bisschen mehr in Hex Hall verblieben währe, schließlich ist Sophie, ja noch nicht all so lange, an der Schule gewesen!
Sophie soll über die Ferien ihren Vater ein wenig besser kennen lernen, und neben bei davon abgebracht werden sich der Entmächtigung zu unterziehen, da diese nicht ganz ungefährlich ist und zum Tode führen kann. Ihr Vater übernimmt, hier eine wesentliche Rolle, erst ein wenig distanzierter aber im laufe des Buches immer Vertrauter. Auch Sophie muss feststellen das ihr Vater nicht ganz so übel ist, wie sie gedacht hat.
Neben alten Charakteren wie Jenna, Cal, Archer Cross tauchen nun auch ein paar neue auf, wie Nick und Daisy zwei andere Dämonen Jungendliche, Sophies Vater, Lara die Stellvertreterin von Sopies Vater die ihr alles recht machen möchte....
Natürlich bringen neue Charakter immer ein wenig Schwung, in das ganze, allerdings ob man diese neuen Charakter mag, oder nicht ist natürlich eine ganz andere Sache.

Bei Archer Cross hat man, irgend wie immer das Gefühl, das er nicht das ist was er nach außen vorgibt zu sein, durch sein handeln oder auch dadurch das was er sagt.

Jenna ist wie eh und je ein kleiner Vampirischer Wirbelwind in rosa, die nicht mehr so ganz glücklich in Hex Hall ist und ihr die Reise, nach Englang ganz gelegen kommt.
Auch sie wird Entscheidungen treffen, die man absolut nicht erwartet hat, aber durchaus nachvollziehbar sind.

Der Galgen Humor von Sophie ist wieder der reinste Schmaus, den
Rachel Hawkins mit ihrer lockeren und doch extremen Spannungsbogen haltenden schreibweise wieder gekonnt in Szene setzt.
Somit steckt das Buch voller Überraschungen, und vor allen Dingen nicht voraussehbaren Wendungen.

Nicht schon wieder so ein fieser Cliffhanger, bei dem man sich am liebsten gleich, den nächsten Band krallen würde und weiter lesen möchte, doch solche Cliffhanger haben auch was gutes weil man 100% weiß das da noch was kommen muss, und die Spannung, bis zum nächsten Band gehalten wird^-^

Fazit:

Es geht rasant weiter mit Sophie, einigen Charakteren die wir schon kennen und einigen neuen.
Dunkle Magie ist eine absolut gelungen Fortsetzung, die noch Spannender, witziger und vor allem Lust auf mehr macht.
Sie hat großes Potenzial, für noch einige Bande der Reihe, wie ich finde.

Autorin:

Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin und begann 2007 zu schreiben. Hex Hall ist ihr Debüt als Fantasy-Autorin. Weitere Informationen unter Rachel-Hawkins

Freitags - Füller


by scrap-impulse

1. Ich bin so wie ich bin, und daran wird sich wohl auch nichts ändern .

2.Soll ich mein jetzige Buch, weiter lesen oder nicht ?

3. Osterdekoration, steht schon zu Hälfte .

4. Bei frischem Obst und Gemüse, da kommt es auf die Qualität an.

5. Gerade gestern, habe ich ein wunderschönes Buch, zu ende gelesen .

6. Jeder braucht auch mal eine Auszeit, ob man dabei singt, lacht, oder Party macht ist ganz unwichtig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kamilletee, mein Buch,und mein Sofa , morgen habe ich einen Ausflug nach Heidelberg, mit ein paar Freunden geplant und Sonntag möchte ich wie eigentlich fast immer ausschlafen!


Ich lese gerade!!! ^-^



Hex Hall "Dunkle Magie" von Rachel Hawkins




Klappentext:

Nach dem Sophie erfahren hat, dass sie ein Dämon ist, reist sie nach London zu ihrem Vater. Dort hofft sie de gut aussehenden Archer vergessen zu können, der ganz Hex Hall verraten hat. Doch bei einem Angriff der Dämonenjäger taucht Archer unerwartet wieder auf, und Sophie muss feststellen, dass sie trotz allem noch Gefühle für ihn hegt...


347 Seiten, Maße: 17,8 x 12,4 x 3 cm , Taschenbuch, Deutsch, Verlag Egmont LYX, ISBN-10: 9783802582400, ISBN-13: 978-3802582400, Erscheinungdatum: 11.03.2011, Preis 9,95€

SuB-Zuwachs

Hallo ihr lieben^-^

Auch die letzte Woche sind wieder, ein paar Bücher bei mir eingezogen.^-^

Einmal habe ich den zweiten Band Scherbenmond von Script5 als Rezension Exemplar zugeschickt bekommen, im Rahmen der Blogger Aktion Hier.
Ich hatte mir blöder weise den zweiten Band gewünscht, dabei habe ich den ersten weder gelesen noch besessen.^-^;
Also habe ich mir kurzer Hand, den ersten Band noch nachträglich bestellt und hoffe das, ich nun auch bald die zwei Bücher lesen kann.
Habe schon so einiges gute von ihnen gehört, also ich bin
gespannt.^-^





Titel: Splitterherz
Autor/in: Bettina Belitz
Genere: Roman
Seiten: 630
Preis: 19,90€



Titel: Scherbenmond
Autor/in: Bettina Belittz
Genere: Roman
Seiten: 686
Preis: 19,95€




Autor/in:
Kate Logan
Gebundene Ausgabe: 365 Seiten
Verlag:
Ueberreuter
Erscheinungdatum: Januar 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
3800056062
ISBN-13: 9783800056064
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Originaltitel: Nicht alle Geister lieben mich
Preis: 14,95€










Inhalt:


Nach dem Tod des Hexenmeisters Adrian versucht Sam, ihren Anteil an den Geschehnissen zu vertuschen, da sie sich sicher ist, dass ihr ohnehin niemand glauben würde. Das Auftauchen eines Fremden in ihrem Garten, ein Einbruch in ihrem Haus und eine neugierige Reporterin sind dabei noch ihre geringsten Probleme. Weitaus bedrohlicher ist die Veränderung, die mit Nicholas, dem Geist, der gleichzeitig ihre große Liebe ist, vor sich geht. Nachdem er durch den Atem seines Bruders kurze Zeit lebendig geworden war, kann er die Gier nach Leben immer schwerer beherrschen und zieht sich deshalb immer mehr von ihr zurück. Das macht ihn auch für Sam mehr und mehr zur Gefahr. Als plötzlich auch noch die Toten aus ihren Gräbern zurückkehren, sieht Sam sich gezwungen, zu handeln.
Aber wer steckt nur hinter all dem?

Meinung:

"Nicht alle Geister lieben mich" ist die lang erwartet Fortsetzung von "Der Geist, der mich liebte" ich hatte erst einige bedenken, ob ich überhaupt noch mitkommen und einige zusammenhänge, verstehen würde, da 4 Jahre seid dem ersten Buch vergangen sind.
Ich hatte den ersten Band total gemocht, doch gelesen habe ich ihn trotzdem nur ein einziges mal.
Da kam mir, der kleine Rückblick, am Anfang des Buches sehr gelegen und so konnte ich dann gleich wieder mit aufgefrischtem wissen durchstarten.
Die Geschehnisse setzen sich, genau da fort, wo sie im ersten Buch aufgehört hatten.
Was ich sehr gut finde, da man nicht lange grübeln muss, was wohl in der zwischenzeit noch als sein hätte können.
Nicht so gut finde ich das die Perspektive aus der die Geschichte Erzhehlt wird, nun sich auf mehrere verteilt, so wird die Geschichte leider sehr leicht durchschaubar und man weiß eigentlich fast immer, was nun als nächstes geschieht, was die Spannung ein wenig erlöschen lässt die sich vorher aufgebaut hat.
Trotzdem gewinnt die Geschichte immer wider an Fahrt und Spannende ,Gruselige und überraschende Momente sind dem nach trotzdem noch genügend vorhanden.
Auch Sam´s überaus sarkastischen Humor steht wieder in nichts nach durch den lockeren Schreib Stil von Kate Loagn.

Natürlich steht auch wieder, die Liebe zwischen Sam und Nicholas im Vordergrund obwohl nicht ganz so stark wie im ersten Band.
Probleme zwischen den beiden sind natürlich vorprogrammiert, denn ein Geist und ein Mensch, dass geht eigentlich nicht.
Und so begibt sich Sam mit einigen neuen und alten Charakteren, die nun auch in den Vordergrund rücken auf die Suche um des Problems Losung.
Was der Geschichte dadurch einen kleinen frische Kick verschafft.
Allerdings kommt die Romantick zwischen den beiden viel zu kurz, und Nicholas gerät leider etwas in den Hintergrund!

Allem Anschein nach ist es wohl der krönende Abschluss, der Geschichte zwischen Sam und ihrem Geist Nicholas, da das abrupte Ende eigentlich eine Fortsetzung absolut ausschließt.
Aber mir fehlt da ein Stückchen, wie es nun dazu kam, wozu es nun am Ende gekommen ist.
Und somit ist für mich, dass Ende leider nicht ganz so schön geworden wie es hätte sein können, denn da hätte man einfach noch mehr raus holen können.
Im Anhang gibt es dann noch einen kleinen Einblick, was nun aus den Charakteren geworden ist, was in nur wenigen setzen geschildert wird, und man es mit einen Epilog nicht verwechseln darf.

Fazit:

Wer den ersten Band " Der Geist der mich liebte" mochte, und über die fehlende Romantick
hinwegsehen kann "die ja im ersten teil auch nicht so wirklich vorhanden war!" der sollte sich auf jeden Fall, den doch recht spannenden Paranormalen Jugendroman anschauen.

Die Autorin:

Kate Logan wurde 1971 als Tochter deutscher Eltern in Seattle, Washington, geboren.
Schon als Kind entdeckte sie ihre liebe zum schreiben. Heute lebt und arbeitet sie in ihrer Wahlheimat München.
Kate Logan heißt eigentlich Brigitte Melzer und schreibt auch noch unter einem weiteren Synonym Morgen Gray.
Jedes Synonym steht für einen anderen Genere , so ist Morgen Gray für die historischen Romane, Brigitte Melzer für Fantasy- dark Fantasy in erfundenen Welten und schließlich KateLogan für die Geschichten in der heutigen Zeit zuständig.

Freitags - Füller

1. Nun ist endlich Frühling und es geht mit großen Schritten dem Sommer entgegen.

2. Freunde die einem vorschreiben wollen, was man zu tun oder zu lassen hat und dann auch noch beleidigt sind, wenn es nicht nach ihren Kopf geht, mich nervt das wirklich sehr.

3. Schuhe kann Frau, nie genug haben. XD

4. Der Frühling ist da, und es wird alles immer bunter und grün.

5. Eigentlich steht der Frühlingsputz an, aber ich habe irgendwie keine Lust.

6. Ich bin so, wie ich bin und das ist auch gut so

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen kuscheliegen DVD Abend , morgen habe ich einen Besuch bei einer Freundin geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen