Autor/in: Rachel Hawkins

Kartoniert (TB): 347 Seiten
Verlag: Egmont
LYX
Erscheinungdatum: 11.03 2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
9783802582400
Originaltitel: Demonglass
Preis: 9,95€









Inhalt:


Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat,will sie nur noch eins sich der Entmächtigung unterziehen lassen um ihr dämonischen Kräfte los zu werde. Denn sie will kein Monster sein.
Doch ihr Vater lehnt es ab, sie sich der Entmächtigung zu unterziehen, schließlich könnte sie bei dieser Prozedur sterben.
Darauf soll Sophie, die Ferien bei ihrem Vater in England verbringen, ihn besser kennen lernen und sich davon überzeugen lassen, dass es auch andersder geht und sie sich nicht der Entmächtigung unterziehen lassen muss.
Also reist sie mit Jenna ihrer besten Freundin und Cal dem Gärtner von Hex Hall nach England.
Dort begegnen sie nicht nur andere Dämonen, sondern auch wieder den Dämonen Jägern des L´Occio di Dio, die ein weiteres mal jagt auf Sophie machen.
Als währe das nicht schon genug, taucht Archer Cross wieder auf und trotz seines Verrates, muss Sophie feststellen, dass ihre Gefühle, wieder von neuem für ihn aufflammen.

Meinung:

Ich habe den ersten Teil Hex Hall "Wilder Zauber" verschlungen und habe mich schon riesig auf die Fortsetzung gefreut. Bin natürlich auch mit, einigen Erwartungen an das Buch ran gegangen und wahr sehr erfreut darüber, dass sie übertroffen worden sind.
Nun spielt sich die Geschichte nicht länger in Hex Hall sondern auf einem Englischen Anwesen namens Thorne Abby, auf dem Sophie, Jenna und Cal die Ferien verbringen werden.
Ansich ein sehr gelungener Schauplatz Wechsel, weil nun alles nicht mehr ganz so streng wie in Hex Hall zu geht, aber natürlich andere Regeln in Kraft setzen und die Geschichte seinen Lauf nehmen kann.
Obwohl ich schon zugeben muss, dass ich gerne noch ein bisschen mehr in Hex Hall verblieben währe, schließlich ist Sophie, ja noch nicht all so lange, an der Schule gewesen!
Sophie soll über die Ferien ihren Vater ein wenig besser kennen lernen, und neben bei davon abgebracht werden sich der Entmächtigung zu unterziehen, da diese nicht ganz ungefährlich ist und zum Tode führen kann. Ihr Vater übernimmt, hier eine wesentliche Rolle, erst ein wenig distanzierter aber im laufe des Buches immer Vertrauter. Auch Sophie muss feststellen das ihr Vater nicht ganz so übel ist, wie sie gedacht hat.
Neben alten Charakteren wie Jenna, Cal, Archer Cross tauchen nun auch ein paar neue auf, wie Nick und Daisy zwei andere Dämonen Jungendliche, Sophies Vater, Lara die Stellvertreterin von Sopies Vater die ihr alles recht machen möchte....
Natürlich bringen neue Charakter immer ein wenig Schwung, in das ganze, allerdings ob man diese neuen Charakter mag, oder nicht ist natürlich eine ganz andere Sache.

Bei Archer Cross hat man, irgend wie immer das Gefühl, das er nicht das ist was er nach außen vorgibt zu sein, durch sein handeln oder auch dadurch das was er sagt.

Jenna ist wie eh und je ein kleiner Vampirischer Wirbelwind in rosa, die nicht mehr so ganz glücklich in Hex Hall ist und ihr die Reise, nach Englang ganz gelegen kommt.
Auch sie wird Entscheidungen treffen, die man absolut nicht erwartet hat, aber durchaus nachvollziehbar sind.

Der Galgen Humor von Sophie ist wieder der reinste Schmaus, den
Rachel Hawkins mit ihrer lockeren und doch extremen Spannungsbogen haltenden schreibweise wieder gekonnt in Szene setzt.
Somit steckt das Buch voller Überraschungen, und vor allen Dingen nicht voraussehbaren Wendungen.

Nicht schon wieder so ein fieser Cliffhanger, bei dem man sich am liebsten gleich, den nächsten Band krallen würde und weiter lesen möchte, doch solche Cliffhanger haben auch was gutes weil man 100% weiß das da noch was kommen muss, und die Spannung, bis zum nächsten Band gehalten wird^-^

Fazit:

Es geht rasant weiter mit Sophie, einigen Charakteren die wir schon kennen und einigen neuen.
Dunkle Magie ist eine absolut gelungen Fortsetzung, die noch Spannender, witziger und vor allem Lust auf mehr macht.
Sie hat großes Potenzial, für noch einige Bande der Reihe, wie ich finde.

Autorin:

Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin und begann 2007 zu schreiben. Hex Hall ist ihr Debüt als Fantasy-Autorin. Weitere Informationen unter Rachel-Hawkins

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen