Autor/in:  Melissa Marr
Reihe: Sommerlicht -Serie
Gebundene Ausgabe: 332 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungdatum: Juni.2011
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551582521
Originaltitel: Radiant Shadows
Preis: 17,90€

 

 

 

Inhalt:

Schon seit dem Tag ihrer Geburt hat Ani mächtige Feinde: Sie ist ein Halbling, halb Mensch und halb Dunkelelfe, und gefährdet durch ihre bloße Existenz das Gleichgewicht der Mächte im Elfenreich. Deswegen sollte Devlin sie schon vor Jahren im Auftrag der Königin des Lichts umbringen - dass er damals Anis Leben verschont hat, hält er sorgfältig geheim. Doch als die beiden sich erneut begegnen, fühlen sie sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Ihr erster Kuss setzt Ereignisse in Gang, deren Tragweite keiner von ihnen absehen kann ...

 Meinung:

Ja also, eigentlich mag ich die Sommerlicht Serie total gerne,aber der vierte Band der Serie konnte mich nicht ganz so überzeugen! 

Woran es genau lag, kann ich gar nicht so richtig sagen, da es einige sehr spannende und überraschende stellen gibt und auch die Schreibweise von Melissa Marr ist wie bei den andern Bänden schön flüssig zu lesen.

Was mich aller Dings irritiert hat sind die ständigen Schwanker, von einen auf den andern also zb. gerade wird aus der Sicht von Ani erzählt, im nächsten Moment dann wieder aus Devlin´s und dann wiederum  aus Rae´s Sicht!

Da kamen öfter mal son hä.. Moment! Aus welcher Sicht, ist das jetzt wieder?  Da musste ich dann auch schon mal Sätze zwei mal lesen um wieder zu wissen aus welcher Sicht das wieder war. Da die über Leitungen von der einen auf die andere Person Grade zu Nahtlost über geht und ich es manchmal gar nicht bemerkt hatte bzw. dann erst wenn mir was komisch vor kam.

Ash kommt eigentlich gar nicht vor, wird jedoch ab und an mal erwähnt genauso wie ihren Hof dem Sommerhof oder den Winterhof. In "Zwischen Schatten und Licht" geht es um den Hof des Lichts und den Hof der Finsternis, was ich jedoch nicht schlimm finde, denn so erfährt man etwas mehr über diese beiden Höfe!

Ani ist eine Hundselfe und  mal ein starker Charakter nicht so wie Ashlyn oder Leslie, sie gehört dem dunklen Hof an und wünscht sich nichts sehnlicher  als ein vollwertiges Mitglied der Meute zu sein. Sie hat eine sehr brutale Ader, aus der sie auch keinen Hehl macht schließlich ist es ihr Naturell!

Was Ani perfekt zu Devlin passen lässt. Da Devlin der Lakai des Hofes des Lichts, ihr in einigem sehr ähnelt.Und alles in allem lässt es die Hauptcharaktere, sehr interessant wirken, da sie eigentlich so gar nicht die Klischees eines Hauptcharakters bieten.

Der Schutzumschlag passt perfekt zu den anderen Büchern der Reihe bzw .sieht er so ähnlich aus wie der vom zweiten teil "Gegen die Finsternis" Das Motiv ist das gleiche nur ein wenig verändert. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, kommt ein dunkler lilaner Buch einband zum Vorschein, diese Farbe ist wirklich sehr schön und passt einfach zum Buch.

Fazit: 

Durch diesen ständig Wechsel der Erzhehl weise aus der Sicht der Caharakter, nicht ganz so mein Fall! Aber trotzdem eine lesenswerter 4 Bd. der Sommerlicht Serie.

Autor/in:

Melissa Marr hat Literatur studiert und unterrichtet. Sie liebt Reisen, Tattoos und Veränderungen, daher lebt sie mit ihrer Familie immer wieder an neuen Orten.
Ihre Elfen-Serie ist ein internationaler Erfolg und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen.
  Melissa Marr.com


Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:


ein


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen