Autor/in: Suzanne Collins
Reihe: 2 Band
Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
Verlag: Oetinger
Erscheinungdatum: 19.Mai.2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789132195
Originaltitel: Catching Fire
Preis: 17,95€




Achtung die Spoiler Gefahr liegt bereits im Klappentext! Wer also Band 1 noch nicht gelesen haben sollte, sollte diese am besten auslassen oder die Rezension gar nicht lesen.

Klappentext:

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

Meinung:

Genauso wie der erste Teil "Der Panem "Trilogie hat mich der zweite Teil sofort wieder in ihren Bann gezogen.

Denn der zweite Band knüpft nahtlos an den ersten an.
Wir treffen auf alte  Protagonisten so das man gleich wieder, mitten im Geschehen drinnen ist! Und man mit Katniss durch den Saum oder den Wald streift!
Wir bekommen wieder alles aus der Sichtweise von Katniss als ich Erzählerin geschildert. Sie ist ein wenig reifer geworden und dennoch hat sie sich nicht wirklich verändert und ist genauso Mutig und verletzlich zu gleich.

Durch ihre tat mit den Beeren, bei den Hunger Games, ist sie dem Kapitol mächtig auf den Schlips getreten und hat so mit eine Gefahr auf sich gelenkt die zunächst absolut nicht einschätzbar ist. Denn nun gilt sie als Symbol für den Wiederstand.

Wer denkt, der zweite Teil der Trilogie währe ein weniger interessanter Abklatsch des ersten Teils! Dem lass gesagt sein so ist es nicht, die Spannung wird wieder sehr hoch angesetzt und kann durch aus gehalten werden, es gibt viele Überraschungen und Wendungen die man nicht vorhersehen kann.
Und somit wird die Story ein weiter unvergesslicher Teil, den man bestimmt nicht so schnell vergisst.

Erscheint es noch im ersten Teil der Trilogie, dass er recht abgeschlossen wirkt trotz 100 von Fragen die einem noch im Kopf rumschwirren. Ist der zweite Band, komplett offen gehalten und endet mitten in der der Story. (Wie hat man das warten, auf Band drei da nur aushalten können?)
Der Schreibstil von Suzanne Collins, ist wieder mal einfach grandios spannend, Bilderreich und realistisch zu lesen, was die Story auch im zweiten Band wieder sehr lebendig macht.

Cover:

Das Cover unterscheidet sich eigentlich nicht wesentlich vom ersten Teil. Wieder das selbe Mädchen Gesicht in einem etwas anderem Winkel aber wieder hinter Blättern versteckt die jedoch jetzt nicht mehr grün sonder leuchten rot sind.

Fazit:

Eine grandiose, Fortsetzung die besser hätte nicht sein können.

Buch-Reihe:
 
I. Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele (17.07.2009)
II. Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (19.05.2010)
III. Die Tribute von Panem - Flammender Zorn (20.Januar. 2011)
 
Trailer:



Autorin:

© David Shankbone - CC 2.0
Suzanne Collins, 1962 geboren, begann ihre Karriere Anfang der 90er Jahre als Drehbuchautorin für das amerikanische Kinderfernsehen. 2003 veröffentlichte sie mit dem Roman »Gregor und die graue Prophezeiung« den ersten Band einer fünfteiligen Abenteuer-Reihe, die sich schnell zum internationalen Bestseller entwickelte.

2009 erschien »Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele« und erwies sich als Senkrechtstarter. Die packende Gesellschaftsutopie
fesselt Leser auf der ganzen Welt und ist bisher in 40 Ländern erschienen. Die Gesamtauflage der Originalausgaben der Trilogie liegt derzeit bei fast 7 Millionen Exemplaren. Die bislang erschienenen deutschen Ausgaben haben sich über 200.000mal verkauft und sind SPIEGEL-Bestseller.Die Reihe erntete begeisterte Kommentare von Autoren-Kollegen wie Stephenie Meyer und Stephen King und etablierte Suzanne Collins endgültig als internationale Starautorin.

Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie in Connecticut/USA.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen